Fortbildungsakademie

| Print |

Die Musikschulpädagogik neu denken - Auf dem Weg zu einer ausgeglichenen Berufszufriedenheit

Start Date:
Mar 25, 2020, 09:00
Finish date:
Mar 25, 2020, 16:30
Code:
A200312
Location:
Landesmusikschule Schwanenstadt, Freizeitpark 4, 4690 Schwanenstadt
Book the course
Available seats:
7 of 25
Tutor:

Description

Seminarinhalt:
Beim „Neu denken“ erwarten viele eine pädagogische Revolution, man hofft auf Visionen in der Zukunft. Und mit den richtigen Neuerungen sollen dann die typischen Alltagsprobleme der Musikschularbeit verschwunden sein. Dieses Seminar wirft aber einen Blick zurück. Methodisch, lernpsychologisch und vor allen Dingen motivational sind in den letzten Jahrzehnten etliche, bereits gut gedachte pädagogische Aspekte in Vergessenheit geraten. Der moderne Zeitgeist von Effizienz, Beschleunigung, Wirtschaftlichkeit und Hypermedialität hat soliden musizierpädagogischen Handlungen keinen Raum mehr gelassen. Beim „Rückwärtsdenken“ kehrt pädagogisch, methodisch und auch didaktisch (endlich!?) wieder Ruhe ein, getreu dem Motto der Reformpädagogik: Nichts, was bleiben soll, kommt schnell. Unter diesem Vorzeichen beleuchtet das Seminar die methodischen Grundprinzipien des Instrumental- und Vokalunterrichts. Wie unterscheidet sich eine „Technik der Vermittlung“ von einer „Kunst der Mitteilung“? Warum ist unter musizierpädagogischen Grundprinzipien das Technisieren längst nicht alles? Wie lässt sich ein Musikverstehen überhaupt lehren? Warum darf die Individualität des Schülers/der Schülerin nicht einfach nur als Heuchelei erscheinen, sondern sollte gleichsam in den Mittelpunkt des Unterrichts gestellt werden? Wie verändert sich die motivationale Grundgestimmtheit von Schüler/in und Lehrer/in, wenn das regelmäßige Üben als nützliches Ritual erfahren wird? Und wie kann man eine Beharrlichkeit zum Üben überhaupt einfordern? Wer das „Neu denken“ als eine Art von Renaissance begreift, kann bereits morgen aus der Macht der eingeschliffenen Gewohnheiten ausbrechen. Denn die „alten“ reformpädagogischen Handlungsprinzipien können ohne lange Umwege wieder Einzug in den Musikschulalltag nehmen. Sie täten uns allen gut: Lehrer/innen, Schüler/innen und auch den Eltern.

Zielgruppe:
Lehrpersonen für Musikkunde, Instrumental- und Gesangsfächer
Dieses Seminar ist auch für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer buchbar.

Referent:
Michael Stecher

Mittwoch, 25. März 2020 | 09.00 – 16.30 Uhr

Landesmusikschule Schwanenstadt
Freitzeitpark 4
4690 Schwanenstadt

Maximale Teilnehmerzahl:
25 Personen

Anmeldeschluss:
1. Februar 2020

Teilnahmegebühr:
Euro 40,- für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer


Book the course: Die Musikschulpädagogik neu denken - Auf dem Weg zu einer ausgeglichenen Berufszufriedenheit

When you are already registered, please login directly here

Please login first.

Category