Fortbildungsakademie

Mag. Josip Maticic, MA


geb. 1979 in Osijek (Kroatien), begann mit sechs Jahren an der Musikschule bei Eva Hühn mit Violine und erhielt sowohl in der Musikschule als auch im Gymnasium fortlaufend Auszeichnungen
1991 Übersiedlung nach Österreich, Violinunterricht bei Birgit Trawöger
1999 Matura im Gymnasium für Studierende der Musik Linz
2000 Österreichische Staatsbürgerschaft
2001 Abschluss des Konzertfachstudiums und des Studiums der Instrumental- und Gesangspädagogik bei Josef Sabaini am Brucknerkonsevatorium Linz mit Auszeichnung
2005 Abschluss des Magisterstudiums an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz mit Auszeichnung und Verleihung des europaweit anerkannten akademischen Titels „Master of Arts“
2007 Abschluss des Konzertfachstudiums bei Prof. Edward Zienkowski an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien; Verleihung des akademischen Grades „Magister Artium“
Preisträger bei zahlreichen Wettbewerben in Österreich („Prima la musica“, „das Podium“), Kroatien und auf internationaler Ebene (Gradisca d’Isonso, Gorizia)
Meisterkurse bei Grigory Zhislin (London), Wladimir Igolinskij (Moskau), Paul Roczek (Salzburg), Paul Gulda (Wien), Igor Ozim (Köln) und Sharan Leventhal (Boston)
Solistische Auftritte im In- und Ausland (Deutschland, Kroatien, Tschechien, Ungarn)
Privatunterricht für Anfänger, Fortgeschrittene und Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen und Probespiele
Orchesterarbeit mit international wirkenden Dirigenten, u. a. Ton Koopman, Frank Brüggen, Franz Welser-Möst, Christian Muthspiel, Anton Gabmayer, Heinrich Schiff, Uwe Theimer
Konzertmeister und stellvertretender Kapellmeister bei der Kurmusik Bad Ischl
Mitwirkung beim „ensemble aktuell“ (künstl. Leiter Franz Welser-Möst), beim Internationalen Musikfestival der Jugendorchester in Holland, bei den Operettenfestwochen in Bad Ischl (1999 als Violinsolist bei Lehárs „Paganini“ und als Zigeunerprimás bei Kalmáns „Gräfin Mariza“), Operklosterneuburg (Konzertmeister bei Rossinis „L’Italiana in Algeri“, Offenbachs „Hoffmanns Erzählungen“), als Konzertmeister des ÖGZM-Orchesters, bei der Haydn Akademie sowie bei der Produktion „The Little Sweep“ der vereinigten Bühnen Graz
Mitglied des Orchesters „Die Haydn Akademie“, „Harmonices mundi“ und „Philharmonices mundi“
Seit 2007 ständiger Substitut in der Volksoper Wien
Zahlreiche Auftritte im Streichquartett und umfassende Erfahrung als Leiter; Mitglied des „Quartett Musica Alta“
Künstlerische Leitung als Orchesterdirigent bei Neujahrskonzerten in Bad Ischl/OÖ und Kramsach/Tirol
Umrahmung der Eröffnungen diverser Ausstellungen und Auktionen in Österreich und im Ausland, u.a. das internationale Symposium der Bildhauerei in Labin/Istrien
Auftritte im ORF (z.B. „Seniorenklub“, „Klingendes Österreich“, "Benatzky") und HRT
Aufnahme des Dokumentarfilms „Josip und Ana in der Kaiserstadt“ (Regie: Petar Krelja)
Arrangiertätigkeit für den ORF, "Sinfonietta Danubia", Kurmusik Bad Ischl, Haydn Akademie, Wiener Kammersymphonie, Streichquartett und die Sommerorchesterwochen der LMS OÖ



CodeCourse TitleStart DateFinish dateLocation
STR200309Notenarrangement - Grundlagen und erste SchritteMar 18, 2020, 09:30Mar 18, 2020, 17:00Landesmusikschule Wels, Maria-Theresia-Straße 33, 4600 Wels
*VAT incl.