Fortbildungsakademie

Tobias Füller


Er begann schon als 13-Jähriger Orchestererfahrung im Bundesjugendorchester und im Jugendsinfonieorchester der Europäischen Gemeinschaft zu sammeln. Er studierte in Detmold, Malmö und Essen. 2006 absolvierte er sein Solistendiplom an der Musikhochschule in Mannheim bei Günther Beetz. Er spielte mehrere Jahre bei den Duisburger Sinfonikern und der Philharmonia Hungarica. Seit 2003 ist er Dozent an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf und bei verschiedenen Landesjugendorchestern. Internationale Gastdozenturen führten ihn unter anderem auch zum österreichischen Schagerl-Brass-Festival nach Mank sowie nach Krakau.